Laser Ammo Reset Trigger für Glock

Reset Trigger für Glock
Reset Trigger für GlockReset Trigger für Glock
€ 219,00
inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten

Kurzbeschreibung

Reset Trigger für Glock · spannt die Glock nach jedem Schuss, kein Repetieren mehr erforderlich beim Laser-Training!

Produktbeschreibung

Dieser Reset-Trigger ermöglicht das konsequente und unterbrechungsfreie Training von Schusssequenzen mit Glock Pistolen. Es entfällt das manuelle Repetieren nach jedem Schuss. In Kombination mit unseren Laser Ammo Laserpatronen können Sie nun ganze Stages und Zielabläufe so realitätsnah wie möglich trainieren. Durch Modifikationen am Design der Abzugsstange, des Anzugsgehäuse und des Schlagbolzen wurde eine gleichbleibende realistische Abzugscharakteristik erhalten während der Abzug nun in der Lage ist sich nach jedem Schuss wieder selbstständig zurück zu setzen und zu spannen. Mit etwas Routine erfolgt der Umbau zwischen original und Reset-Trigger in etwa 2 Minuten.

Der Reset-Trigger ist in zwei Varianten erhältlich

  • Für Glock Gen 3: Passend für 9mm, .40, .357Sig, .45
  • Für Glock Gen 4: Passend für 9mm, .40

Abzugsgewicht: 2,9484 kg

Lieferumfang

  • Abzugseinheit
  • Modifizierter Schlagbolzen
  • Feder

Achtung: Der Reset-Trigger darf ausschließlich nur zum Trockentraining verwendet werden! Beim Einbau des Reset-Trigger werden temporär Sicherungseinrichtungen entfernt

Funktionsbeschreibung:

Zum Umbau benötigen Sie passende Durchschläge und einen kleinen Hammer

Einbau

  • Waffe entladen und keine scharfe Munition darf sich in Reichweite befinden
  • Schlitten vom Griffstück entfernen
  • Verschlussblockbolzen entfernen, dies ist der obere Bolzen über dem Abzug
  • Abzugsbolzen entfernen, dies ist der untere Bolzen über dem Abzug. Hier kann es helfen den Verschlußfanghebel etwas nach oben zu drücken um den Bolzen zu entlasten
  • Abzugsgehäusebolzen entfernen, dies ist der Bolzen am Griffrücken
  • Verschlussfanghebel entnehmen
  • Verschlussblock entnehmen
  • Greifen Sie den Abzug mit zwei Fingern und schieben Sie ihn nach oben
  • Entnehmen Sie nun die gesamte Abzugseinheit, indem Sie unter den Auswerfer greifen und diesen nach oben aus dem Griffstück ziehen
  • Setzen Sie den Reset-Trigger in das Griffstück ein, indem Sie den Abzug als Ersten einsetzen und anschließend den hinteren Block einsetzen
  • Verschlußblock wieder in das Griffstück einsetzen
  • Verschlußblockbolzen einsetzen
  • Verschlußfanghebel einsetzen und halten sie ihn in Position
  • Abzugsbolzen einsetzen, Achten Sie darauf, dass das Loch des Verschlußfanghebels sich in der korrekten Position befindet
  • Abzugsgehäusebolzen einsetzen
  • Das Griffstück ist nun fertig
  • Setzen Sie die kleine Feder in die schwarze Röhre am Ende des modifizierten Schlagbolzens ein und legen sie die Einheit vorsichtig an Seite
  • Entnehmen Sie die Verschlußfedern und den Lauf aus dem Verschluss
  • Nehmen Sie nun den Verschluss in die linke Hand, mit der Mündung nach unten
  • Schieben Sie die Raste des Schlagbolzen ein wenig nach oben
  • Mit Hilfe eines kleinen Durchschlags üben Sie nun Druck, von oben nach unten, auf das kleine schwarze Stück der Schlagbolzenhülse aus um die Verschlussabdeckplatte am Ende des Schlittens abnehmen zu können
  • originalen Schlagbolzen entnehmen
  • Neben dem Schlagbolzen befindet sich ein weiterer kleiner Bolzen für den Auszieher, ziehen Sie diesen ein Stück heraus
  • Drücken Sie nun auf den Abzugssicherungsbolzen und kippen Sie den Verschluss ein wenig, der Auszieher fällt nun heraus
  • Entnehmen Sie den Abzugssicherungsbolzen und dessen Feder
  • Auszieher wieder einsetzen und drücken Sie den kleinen Auszieherbolzen neben dem Schlagbolzenkanal wieder in Position
  • Setzen Sie den Modifizierten Schlagbolzen ein und stellen Sie sicher, dass die kleine Feder sich darin befindet
  • Setzen Sie nun die Verschlussabdeckplatte wieder ein indem sie diese in die Führung einsetzen und erst die Hülse des Modifizierten Schlagbolzens und anschließend den Auszieherbolzen, mit Hilfe eines Durchschlags eindrücken und dabei die Verschlussabdeckplatte Aufschieben
  • Lauf und die Verschlussfedern wieder in den Verschluss einsetzen
  • Verschluss wieder auf das Griffstück aufsetzen
  • Führen Sie einen Funktionstest durch
  • Verstauen Sie die Originalteile sorgfältig

Ausbau

  • Nehmen Sie den Verschluss ab

Option A:

  • Halten Sie den Abzug gedrückt, ziehen sie gleichzeitig den Schlitten ein wenig nach hinten und ebenfalls gleichzeitig den Verriegelingsschieber nach unten.
  • Nehmen Sie den Verschluss nach vorne ab

Option B:

  • Bringen Sie den Verschluss in die Fangrast
  • Schieben Sie die Raste des Schlagbolzen ein wenig nach oben
  • Mit Hilfe eines kleinen Durchschlages üben Sie nun Druck, von oben nach unten, auf das kleine schwarze Stück der Schlagbolzenhülse aus um die Verschlussabdeckplatte am Ende des Schlittens abnehmen zu können
  • Entnehmen Sie den modifizierten Schlagbolzen und achten Sie darauf die kleine Feder nicht zu verlieren
  • Lösen Sie den Verschluss aus der Fangraste
  • Ziehen Sie den Verschluss wie gewohnt ein Stück zurück und gleichzeitig den Verriegelingsschieber nach unten
  • Nehmen Sie den Verschluss nach vorne ab
  • Entnehmen Sie die Verschlussfedern und den Lauf aus dem Verschluss

Option A:

  • Schieben Sie die Raste des Schlagbolzen ein wenig nach oben
  • Mit Hilfe eines kleinen Durchschlags üben Sie nun Druck, von oben nach unten, auf das kleine schwarze Stück der Schlagbolzenhülse aus um die Verschlussabdeckplatte am Ende des Schlittens abnehmen zu können
  • Entnehmen Sie den modifizierten Schlagbolzen und achten Sie darauf die kleine Feder nicht zu verlieren
  • Neben dem Schlagbolzen befindet sich ein weiterer kleiner Bolzen für den Auszieher, ziehen sie diesen ein Stück heraus
  • Kippen Sie den Verschluss ein wenig, der Auszieher fällt nun heraus
  • Setzen Sie den Abzugssicherungsbolzen und dessen Feder wieder ein und halten Sie diesen gedrückt
  • Setzen Sie den Auszieher wieder ein und drücken Sie den kleinen Auszieherbolzen neben dem Schlagbolzenkanal wieder in Position.
  • Setzen Sie den originalen Schlagbolzen ein.
  • Setzen Sie nun die Verschlussabdeckplatte wieder ein indem sie diese in die Führung einsetzen und erst die Hülse des Schlagbolzens und anschließend den Auszieherbolzen, mit Hilfe eines Durchschlag eindrücken und dabei die Verschlussabdeckplatte Aufschieben
  • Setzen Sie den Lauf und die Verschlussfedern wieder in den Verschluss ein
  • Nehmen Sie nun das Griffstück zur Hand
  • Entfernen Sie den Verschlussblock Bolzen, dies ist der obere Bolzen über dem Abzug
  • Entfernen Sie den Abzugsbolzen, dies ist der untere Bolzen über dem Abzug
  • Hier kann es helfen den Verschlußfanghebel etwas nach oben zu drücken um den Bolzen zu entlasten
  • Entfernen Sie den Abzugsgehäusebolzen, dies ist der Bolzen am Griffrücken
  • Entnehmen Sie den Verschlussfanghebel
  • Entnehmen Sie den Verschlussblock
  • Greifen Sie den Abzug mit zwei Fingern und schieben Sie ihn nach oben
  • Entnehmen Sie nun die gesamte Abzugseinheit indem Sie unter den Auswerfer greifen und diesen nach oben aus dem Griffstück ziehen
  • Setzen Sie die originale Abzugseinheit in das Griffstück ein, indem Sie den Abzug als Ersten einsetzen und anschließend den hinteren Block einsetzen
  • Setzen Sie den Verschlußblock wieder in das Griffstück ein
  • Setzen Sie den Verschlußblockbolzen ein
  • Setzen Sie den Verschlußfanghebel ein und halten sie ihn in Position
  • Setzen Sie den Abzugsbolzen ein
  • Achten Sie darauf, dass das Loch des Verschlußfanghebels sich in der korrekten Position befindet
  • Setzen Sie den Abzugsgehäusebolzen wieder ein
  • Setzen Sie den Verschluss wieder auf das Griffstück auf und führen sie eine Funktionsüberprüfug durch
  • Verstauen Sie die drei Teile des Reset-Trigger sorgfältig

Kundenrezensionen

5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Kundenrezension verfassen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Sternen Ilja L. aus Berlin im Juli 2018
Verifizierter Kauf | Variante: Variante: Gen 4
Sollte der Schlitten springen , der Abzug schwergängig sein ( wenn es passiert, merkt man, was ich meine), einfach die empfohlene Feder beim Schlagbolzen des Reset Triggers weglassen.....voila’ es funktioniert.
Sehr gute Trainingsmöglichkeit, bin begeistert. Der Umbau ist mit etwas Übung schnell und einfach. (YouTube macht es möglich)

Kommentar schreiben | War diese Rezension für Sie hilfreich?

4 von 5 Sternen Bruno M. aus Schweiz im Oktober 2017
Verifizierter Kauf | Variante: Variante: Gen 4
Prädikat GUT weil er sehr gut funktioniert und genau das tut was er soll. Die Anleitung zum Einbau ist nicht der brüller, aber mit einem Lehrvideo auf Youtube lässt sich das Ganze in weniger als 5 Minuten umbauen! Ich weiss jetzt nicht wieviele 1000ende „Schuss“ ich mit dem Trigger schon abgegeben habe, aber er funktioniert perfekt. Als kleiner Tipp: ein paar Tropfen Öl und der Trigger läuft fast von selbst.
Kommentar schreiben | War diese Rezension für Sie hilfreich?

4 von 5 Sternen Jörg D. aus Oberhausen im Mai 2017
Verifizierter Kauf | Variante: Variante: Gen 3
Zunächst mal: es funktioniert sehr gut. Und zu Anfang auch ein Ratschlag: die mitgelieferte Einbauanleitung lieber gleich weglegen und stattdessen das YouTube-Video https://www.youtube.com/watch?v=eUCGHvFcQcw ansehen. Geübte Bastler dürften für Ein- und Rückbau insgesamt 15 Minuten benötigen. Wenn man die Glock noch nie vollständig zerlegt hat, kann man beim ersten Mal aber durchaus eine halbe Stunde nur für den Einbau benötigen. Die Installation der Schlagbolzeneinheit ist etwas fummelig, weil die Federspannung deutlich höher ist als beim Originalteil. Man kriegt die Rückenplatte also nicht so einfach wieder montiert und auch die Demontage ist entsprechend schwieriger, weil sich die Feder nicht so leicht entlasten lässt. Darin liegt letztlich auch der einzige Kritikpunkt (den man aber auch leider nicht abstellen kann): Für Schützen, die nur mal eine Runde Trockentraining (ggf. mit Laserpatrone) einlegen wollen, ist das Ganze meines Erachtens doch etwas aufwendig.
Kommentar schreiben | War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch

Laser Ammo SureStrike 9mm Patrone

€ 139,00
(inkl.19% MwSt zzgl. Versandkosten)

Laser Ammo Kaliber .308 Adapter

€ 53,00
(inkl.19% MwSt zzgl. Versandkosten)

Laser Ammo .45 ACP Adapter

€ 20,00
(inkl.19% MwSt zzgl. Versandkosten)

Laser Ammo Kaliber .40 Adapter

€ 20,00
(inkl.19% MwSt zzgl. Versandkosten)

Laser Ammo Battery Pack

€ 18,95
(inkl.19% MwSt zzgl. Versandkosten)

Dewey Bürtsenadapter 5/40 auf 8/32

€ 5,90
(inkl.19% MwSt zzgl. Versandkosten)

Laser Ammo LaserPET Elektronisches Ziel

€ 159,00
(inkl.19% MwSt zzgl. Versandkosten)

Glock Reinigungsunterlage

€ 13,10
(inkl.19% MwSt zzgl. Versandkosten)

Laser Ammo SureStrike 9mm Premium Kit

€ 199,00
(inkl.19% MwSt zzgl. Versandkosten)